Intel verspricht Abhilfe für Probleme, die beim Spielen von Starfield auf Arc-GPUs auftreten

Estimated read time 1 min read

Intel hat auf die vielen Nutzer reagiert, die über alle möglichen Probleme beim Spielen von Starfield auf einer Arc-GPU berichten. In sozialen Medien wie Reddit beklagten sich Spieler der Early-Access-Version (die seit Freitag für Spieler zugänglich ist, die die Premium- oder Constellation-Editionen des Spiels erworben haben) über schlechte Leistung während des Spiels.

Dies soll daran liegen, dass Intel, im Gegensatz zu Nvidia und AMD, noch keine Game Ready-Treiber für Starfield veröffentlicht hat. Eine Reihe von Nutzern behauptet, dass das Spiel deshalb nicht nur schlecht läuft, sondern auch häufig abstürzt. Andere behaupten, dass das Weltraum-Rollenspiel nicht einmal hochgefahren werden kann.

Intel sagt, dass es sich der Probleme bewusst ist und verspricht, dass vor der allgemeinen Veröffentlichung des Spiels am 6. September ein Fix veröffentlicht wird, der das Intel Arc Erlebnis verbessern soll. Viele Benutzer reagieren dennoch wütend unter diesem Posting, da sie extra bezahlt haben, um das Spiel ein paar Tage früher zu spielen. Sie beschuldigen Intel, kein Treiber-Update vor der Early-Access-Version veröffentlicht zu haben. Der Hersteller hat auf diese Beschwerden nicht reagiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours