FIFA 22 Ultimate Team Heroes: Alles, was du wissen musst

12. August 2021 by Keine Kommentare

FIFA 22 führt ein neues Konzept für Electronic Arts ein: FIFA Ultimate Team (FUT) Heroes. Mit FUT Heroes widmet EA den Fußballern, die zu Ikonen des Fußballs wurden, besondere Aufmerksamkeit. FIFA 22 bietet noch mehr Möglichkeiten, Ihr Traumteam zusammenzustellen.

In FIFA haben Sie die Möglichkeit, mit Spielern zu spielen, die ihre Fußballkarriere beendet haben. FIFA Icons geben deinem FIFA-Kader eine einzigartige Zusammensetzung, was im echten Fußball natürlich unmöglich ist. Messi mit Maradonna? Das ist in FIFA möglich!

Mit FIFA 21 wurden elf neue Icons eingeführt, womit das Spiel nun insgesamt einhundert FIFA-Icons enthält. Diese sind in der nachstehenden Abbildung zu sehen.

In FIFA 22 werden zweifelsohne neue Icons hinzukommen. Darüber hinaus lenkt EA FUT Heroes die Aufmerksamkeit noch mehr auf Spieler, die eine herausragende Fußballkarriere hinter sich haben und bei den Fans sehr beliebt sind. In diesem Artikel erklären wir im Detail, was FUT Heroes ist, welche Spieler FUT Heroes enthält und wie sie funktionieren.

Was sind FIFA 22 Ultimate Team Heroes?

FUT Heroes sind neue Gegenstände, die zu FIFA 22 hinzugefügt wurden. Sie ähneln den Icons, die wir seit Jahren kennen, nur mit einem neuen Aussehen.

Während Icons unter ihrem eigenen Icon-Wettbewerb platziert werden, sind FUT Heroes mit einem Wettbewerb verbunden. FUT Heroes bietet dir eine neue Möglichkeit, dein FIFA 22 Ultimate Team aufzubauen.

Welche Spieler sind FIFA 22 Ultimate Team Heroes?

Bei der Enthüllung des neuen FUT Heroes-Konzepts hat EA neun Namen genannt, die wir in FIFA 22 als FUT Heroes-Gegenstände sehen werden.

Mario Gomez – Bundesliga

Mario Gomez hat über 200 Tore in der Bundesliga erzielt. Gomez spielte eine wichtige Rolle bei der letzten Meisterschaft des VfB und gilt daher als Vereins- und FUT-Held.

Tim Cahill – Premier League

Tim Cahill kennen wir natürlich alle als Niederländer wegen seines fantastischen Tores gegen die niederländische Nationalmannschaft im Jahr 2014. Dies vermittelt einen guten Eindruck davon, wie er als Fußballer war. In der Premier League war er dafür bekannt, dass er im gegnerischen Sechzehner für viel Chaos sorgte.

Diego Milito – Serie A

Diego Milito hatte jahrelang eine eher anonyme Karriere, obwohl er ein echter Torjäger ist. Bis er sich einen Wechsel zu Inter verdiente. Mit zwei Toren im Champions-League-Finale 2010 galt er als klassischer Stürmer, der zu dieser Zeit Mangelware war.

Jorge Campos- Liga BBVA MX

Jorge Campos ist einer der denkwürdigsten Torhüter der 1990er Jahre. Das liegt daran, dass er als Libero-Torhüter immer mit viel Risiko gespielt hat.

Fernando Morientes – LaLiga Santander

Fernando Morientes war als echter Spielmacher bekannt, der immer genau wusste, wo das Tor steht. Die besten Momente seiner Fußballkarriere erlebte er bei Real Madrid.

Sami Al-Jaber – MBS Profiliga

Sami Al Jaber schoss in seiner Karriere über 200 Tore und führte sein Land Saudi-Arabien zu drei Weltmeisterschaften (1998, 2002 und 2006).

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.