Facebook Spiele Reviews und News auf FBGamer.de
Das Facebook-Spiele Magazin

FBGamer auf Facebook gefaellt mir FBGamer auf Facebook

Neue Games
FBGamer.de durchsuchen
FBgamer durchsuchen
Die meisten Votes
Populäre Stichworte
Nachbarn gesucht!
Facebook Nachbarn findenNicht genug Freunde und Nachbarn um voran zu kommen?

Kein Problem, FBGamer.de hilft!

  • The Sims Social

    Kategorie Simulation Entwickler Playfish Ltd. Sprache Deutsch, Englisch u.a.

    Sozialer denn je: Das Sims Social Review

    Playfish und Electronic Arts haben sich zusammengerauft und vor wenigen Tagen die offene Betaversion des heißersehnten „The Sims Social“ auf den Markt geworfen. Glaubt man den Ankündigungen der Entwickler, dann hat das „Real Life“ der Spieler bald ein Ende. Die Online Version der populären „The Sims“ Computerspielereihe soll nicht nur Casual-Gamer begeistern, sondern auch die Herzen aller Sims-Fans höher schlagen lassen!

    Sobald man „The Sims Social“ startet, fällt einem sofort die visuelle Ähnlichkeit zu den Sims 3 auf. Die grafische Aufmachung ist im Vergleich zu vielen anderen Social-Games sehr aufwendig und nervt nicht durch extrem kitschige Comic-Charaktere. Sims Fans werden sich durch die bekannte Optik schnell zurechtfinden. Aber auch andere beliebte Inhalte wurden

    übernommen: Simlish, die ganz eigene Sprache der Sims und die Hintergrundmusik lassen sofort richtiges Sims Feeling aufkommen.

    Trotz der auf den ersten Blick großen Ähnlichkeit zu anderen „The Sims“ Titeln unterscheidet sich „The Sims Social“ in einigen wesentlichen Teilen von seinen Vorgängern. The Sims Social ist ein missionenbasiertes Social-Game, in dem der Spieler immer neue Aufgaben erhält und lösen muss, um Goodies und Boni freizuschalten. Die Missionen fangen mit leichten Aufgaben im Einsteiger-Tutorial an („kaufe dir ein neues Kleidungstück“ etc.) und können mit fortschreitender Spielzeit zu richtigen Zeitfressern werden.

    Für ein Casual-Game ist The Sims Social relativ komplex. Ein Sim hat Grundbedürfnisse wie das knüpfen und pflegen sozialer Kontakte, er muss sich ausruhen, auf Toilette gehen, sollte etwas essen, wenn er hunger hat und darf (ja sogar muss!) auch mal Spaß haben. Wichtig ist, dass der Sim glücklich ist und genau dafür sorgt der Spieler. Der Handlungsspielraum ist groß und mit fast allen Objekten im Spiel lässt sich interagieren: Gitarre spielen, Gemüse anpflanzen, E-Mails versenden, etc… auf den Spieler warten immer wieder neue Tätigkeiten, die nicht nur unterhalten, sondern auch Erfahrungspunkte und Geld einbringen. Der Sim schliesst neue Freundschaften mit seinen Nachbarn, kann seine fiese Seite heraushängen lassen und mit anderen Mitspielern streiten oder sich eben auch verlieben. Eine Beziehung entsteht, wenn die echten(!) Facebook Freunde darauf eingehen.

    Fazit

    Trotz einiger Bugs und einer noch nicht 100% ausgereiften deutschen Übersetzung, ist die Facebook Adaption der Sims mehr als gelungen. Zynga muss sich ab sofort warm anziehen, denn „The Sims Social“ hat mit seiner rasant wachsenden Spielerzahl durchaus das Potential die Nummer eins der meistgespielten Facebook Spiele zu werden.

    The Sims Social Bildergalerie

    Autor: J. Voges
    Folgende Games könnten dich auch interessieren:
Letzte Meinungen
Interessantes:
Alle Genre
I like FBGamer.de
zum Thema