Facebook Spiele Reviews und News auf FBGamer.de
Das Facebook-Spiele Magazin

FBGamer auf Facebook gefaellt mir FBGamer auf Facebook
Neue Games
FBGamer.de durchsuchen
FBgamer durchsuchen
Die meisten Votes
Populäre Stichworte
Nachbarn gesucht!
Facebook Nachbarn findenNicht genug Freunde und Nachbarn um voran zu kommen?

Kein Problem, FBGamer.de hilft!

  • Civilization World

    Kategorie Strategie Entwickler Firaxis Games Inc. Sprache Englisch

    Endlich ist es soweit: Die Open-Beta Phase von Civilization World hat begonnen und alle Civ Fans können dabei sein. FBGamer.de hat für euch einen Blick auf die Facebook Variante der erfolgreichen Civilization Reihe geworfen und verrät, ob sich der Einstieg lohnt.

    Wahres Civilization  oder „nur“ ein Social-Game?

    Civilization World ist eine Mischung aus beidem. Altbekanntes Civilization trifft auf Social-Game, wobei die Tendenz eher in Richtung Social-Game geht. Das Startszenario ist hingegen für Civilization Fans aber auch diejenigen, die Spiele wie FarmVille bevorzugen, keine Offenbarung: Man beginnt mit einem Palast auf einem einsamen Gehöft welcher sich im Spielverlauf durch den Bau von Häusern und anderen Bauwerken zu einer ansehnlichen Stadt entwicklen soll. Bürger werden Arbeitsplätze (in der Landwirtschaft, als Künstler, Händler, oder Wissenschaftler) zugewiesen und können mehr leisten, indem bestimmte Baustrukturen eingehalten werden (z.B. eine nahe gelegenen Scheune für mehr „Bauern-Power“). Zusätzliche Punkte für die Bereiche Wissenschaft und Kultur, aber auch für Gold, werden durch das Spielen von einfachen Mini-Games verdient.

    Der soziale Aspekt von Civilization World

    Der Spieler arbeitet bei Civilization World enger mit seinen Mitspielern zusammen als in anderen Social-Games. Im Team werden neue Technologien erforscht, Wunder gebaut und sich vor Feinden geschützt bzw. diese angegriffen. In dieser Hinsicht hat Civilization World tatsächlich einen kleinen Meilenstein geschaffen, denn so „social“ war bisher noch kaum ein Facebook Spiel. Schliesst man sich einer Zivilsation wie dem römischem Imperium, den Azteken oder auch den Germanen an, kämpft man automatisch mit allen Anhängern dieser Völker für den Sieg. Ein Spieler konzentriert sich Wissenschaft, ein anderer auf Kunst. Eine klasse Idee und gelungene Umsetzung. Natürlich müssen andere Spieler mitziehen, denn man muss sich gegenseitig unterstützen und einander helfen wo es nur geht.

    Ein schönes Beispiele, wie gut die sozialen Features in Civilization World integriert wurden, ist der dynamische Handel von Ressourcen. Angebot und nach Nachfrage bestimmen die Preise, je nachdem wie die Spieler gerade in Kauflaune sind. Wer nicht auf fallende Preise warten möchte, greift zu „CivBucks“, der offiziellen InGame Währung, welche sich auch mit „echtem“ Geld käuflich erwerben lässt.

    Was macht Civ World anders?

    Schade: Religionen fehlen, diplomatische Beziehungen ebenfalls und Einheiten können nicht mehr entsendet werden. Das Erkunden der Welt; das Finden von anderen Stämmen, Zivilisationen und Wundern fällt damit flach. Civilization World hat seinen Fokus eindeutig auf das Sammeln von Ressourcen gelegt. Davon braucht man auch jede Menge, um beim Erforschen neuer Technologien und dem Ausbau der Stadt nicht das Nachsehen zu haben.

    Civilization World Bildergalerie

    Fazit

    Eines ist klar: Civilization World ist kein typisches Mitglied der beliebten Strategiespiel Reihe. Mini-Games, das Fehlen von liebgewonnenen Features und langwieriges Ressourcen sammeln werden Hardcore Fans eher abschrecken. Civilization World ist anders; eben ein Social-Game, aber dafür eines der Besten.

    Civilization World Gameplay Video

    Autor: J. Voges
    Folgende Games könnten dich auch interessieren:
  • Walter

    Das Spiel hat einen guten Mix aus Puzzel und Strategie. Das Alianz-System basiert auf Teamwork und ich finde es gut, dass man sich keine Freundschaftsanfagen senden muss, wie in anderen FB-Games. Der In-Game Chat reich aus, wird aber selten benutzt. CivWorld ist leider einbisschen unausgeglichen,weil es immer wieder Spieler gibt die nicht mehr spielen und so die Mitglieder nicht mehr unterstützen. Dazu spielen manche lieber für sich alleine, aber erst im Team macht es richtig spass. Inhalten die man für richtiges Geld erhalten kann, sind hier nicht so auffällig. CivBucks sind mehr dazu da, um die Warterei zu verkürzen.
    Wenn man das Spiel als eigenständig betrachtet und nicht mit den anderen Civ-Games vergleicht, ist es wirklich eines der besten Spiele auf FB. Die Beta läuft soweit ganz gut, ist aber alles auf Englisch.
    Ich kann nur empfehlen einmal reinzuschauen.

Letzte Meinungen
Interessantes:
Alle Genre
I like FBGamer.de
zum Thema