Facebook Spiele Reviews und News auf FBGamer.de
Das Facebook-Spiele Magazin

FBGamer auf Facebook gefaellt mir FBGamer auf Facebook

Neue Games
FBGamer.de durchsuchen
FBgamer durchsuchen
Die meisten Votes
Populäre Stichworte
Nachbarn gesucht!
Facebook Nachbarn findenNicht genug Freunde und Nachbarn um voran zu kommen?

Kein Problem, FBGamer.de hilft!

  • Backyard Monsters

    Kategorie Sci-Fi - Strategie Entwickler Kixeye Sprache Deutsch, Englisch

    Angriffslustige Monsterhorden

    Stelle eine Monsterarmee auf und verteidige deinen Hinterhof! Zunächst muss der Spieler auf einer unbenutzten Wiese eine eigene Stadt aufbauen. Gestartet wird mit einem Rathaus (die Basis) und andere Gebäude zur Verteidigung gegen Angriffe. Dazu müssen verschiedene Arten von Ressourcen gesammelt werden, damit die erforderlichen Gebäude gebaut werden können. Die Stadt sollte im Laufe des Spiels möglichst großflächig ausgebaut werden, damit der Spieler Gegenangriffe von feindlichen Monsterhorden erfolgreich abwehren kann.

    Das Sammeln von Ressourcen (Holz, Steine, Eisen usw.) kann dabei oft Stunden beanspruchen. Nach und nach können dann auch die Gebäude modernisiert werden. Die Ressourcen werden in einem Speicher gelagert, um weitere Gebäude errichten zu können. Jedes einzelne Gebäude besitzt eine Sonderfunktion und wird von Bauern gebaut, wenn genug Ressourcen dafür gesammelt wurden. Die Weiterentwicklung der Gebäuden verbessert die Funktionalität und die erforderliche Wiederstandskraft Aber auch die Gebäude der Gegenspieler können durch einen überraschenden Angriff zerstört und Ressourcen gestohlen werden. Der Gegner, aber auch der Spieler selbst kann ein Angriff verhindern, indem er zum Beispiel einen Abwehrturm baut. Zu den baubaren Gebäuden können unter anderem folgende gehören:

    – Rathaus (erforderliche Basis) – Lager (zur Lagerung von gesammelten Ressourcen) – Forschungsgebäude (erforscht und entwickelt neue Backyard Monster) – Brutplatz (Verwandlungsgebäude der Ungeheuer) – Ungeheuer-Unterkunft – Abwehrtürme (Verteidigung gegen gegnerische Angriffe) – Tesla (Verteidigung – Feinden erhalten einen Stromschlag)

    Wer beim Aufbau seiner Monsterstadt einen Fehler begeht, wird von feindlichen Monstern erbarmungslos überrant. Überlegt euch euren nächsten Schritt also sehr gut.

    Backyard Monsters Bildergalerie

    Tipps, Tricks und Cheats

    Backyard Monsters ist ein sehr komplexes Facebook Spiel und man benötigt eine gute Strategie, viel Zeit und Hingabe, um es erfolgreich zu meistern. Der folgende Guide mit einigen wichtigen Tipps und Kniffen wird euch gerade am Anfang das Leben ungemein erleichtern.

    Grundlegende Tipps

    – Versuche dich mindestens zweimal am Tag einzuloggen, um gerade in der Anfangszeit zügig eine Basis aufzubauen. Noch während der Schutzphase sollten die Ressourcen-Sammler geupdatet und zwei Silos gebaut werden.

    – Fokusiere dich ausserdem auf das upgraden deiner Tower. Du brauchst starke Tower, um dich vor den Angriffen feindlicher Spieler zu verteidigen, wenn die Schutzphase vorbei ist.

    – Sammle die Quest-Belohnungen nicht ein, solange du Sie nicht wirklich benötigst! Greife erst zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie zurück, wenn Sie dir wirklich nützlich sind. Vergiss aber nicht alle Ressourcen einzusammeln und in der Bank zu verstauen, solange dies möglich ist.

    – Kurz bevor die Schutzphase endet, platziere Gebäude so, dass es die Gegner schwerer haben, zu deiner Basis durchzudringen. Um so mehr Zeit der Feind benötigt, um so besser. Von Finks und Eye-ra Monstern sollten man in der Anfangsphase eher Abstand nehmen. Benutze Walls, die du bauen kannst, um deine Basis zu schützen!

    Wie kommt man bei Backyard Monsters schneller an Ressourcen?

    – Im Prinzip, wenn man andere Spieler attackiert, womit man auch so schnell wie möglich anfangen sollte. Dafür werden einigen Wellen von Octo-ooze und Pokey Monster auf den Gegner gehetzt, um seine Tower und Silos zu zerstören. Setze bei den Octo-ooze „Bolts“ ein, wenn der Feind die Gebäude strategisch gut, z. B. in der Mitte der Basis, platziert hat.

    – Später funktioniert die gleiche Strategie mit Wellen von Ichi und Brains; wenn möglich versuche große Armeen von Craptons zu erschaffen, um feindliche Spieler anzugreifen. Damit solltest du relativ einfach an neue Ressourcen kommen.

    Wie baue ich eine perfekte Backyard Monsters Basis?

    Eines der größtern Probleme von Spielern ist der richtige Aufbau der eigenen Basis. Wo sollten die Gebäude platziert werden, damit die Ressourcen sicher sind? Leider gibt es dafür keine Fausformel, da auch die Umgebung eine große Rolle spielen kann. Nach einigen Versuchen, hat sich bei mir  folgender Aufbau bewährt:

    – Baue für jeden Ressourcen-Sammler ein High-Level-Gebäude und für den Goo zwei. Dazu ein Silo, zwei Monster-Brutstätten und zwei Monster-Unterkünfte. Diese Gebäude sollten in der Mitte platziert und laufend geschützt werden, während andere Gebäude dazu dienen, Angreifer abzulenken und aufzuhalten.

    – Low-Lever Ressourcen-Sammler, die Stadthalle und alle anderen Gebäude, gehören zu den unwichtigeren und sollten zusätzlich zu den Mauern und Verteidigungstürmen um die zu schützenden Gebäude errichtet werden. Das gute an dieser Strategie ist, dass man bei einem Angriff weniger Ressourcen verliert,  da sich der Angreifer zu den wichtigen erst einmal durcharbeiten muss.

    Autor: J. Voges
    Folgende Games könnten dich auch interessieren:
Letzte Meinungen
Interessantes:
Alle Genre
I like FBGamer.de
zum Thema